Satzung über die Festsetzung der Steuersätze für die Grund- und Gewerbesteuer

Print Friendly, PDF & Email

– Hebesatzsatzung –

Aufgrund der §§ 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2015 (GVBl. S. 618), des § 25 des Grundsteuergesetzes (GrStG) vom 07.08.1973 (BGBl. I S. 965), zuletzt geändert durch Gesetz vom 19.12.2008 (BGBl. I S. 2794) und des § 16 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 15.10.2002 (BGBl. I S. 4167), zuletzt geändert durch Gesetz vom 22.12.2014 (BGBl. I S. 2417) hat die Gemeindevertretung am 15. Dezember 2016 die folgende Satzung beschlossen:

§ 1

 

Die Hebesätze für die Grundsteuer und für die Gewerbesteuer werden wie folgt festgesetzt:

  1. Grundsteuer
    a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe
    (Grundsteuer A) auf                                                  450 v.H.
    b) für die Grundstücke
    (Grundsteuer B) auf                                                   390 v.H.
  2. für die Gewerbesteuer                                               380 v.H.

§ 2

Die vorstehenden Hebesätze gelten für das Haushaltsjahr 2017.

§ 3

Diese Satzung tritt am 01.01.2017 in Kraft und mit Ablauf des 31.12.2017 außer Kraft.

 

Die Satzung wird hiermit ausgefertigt.

 

 

 

Fronhausen, den 15.12.2016

Gemeindevorstand der
Gemeinde Fronhausen

 

gez. Schnabel
(Bürgermeisterin )

( Dienstsiegel )